Bild mit freundlicher Genehmigung von SkyReal

SkyReal und Safran erschaffen mit der Unreal Engine eine kooperative Next-Gen-Entwicklungsumgebung

17. November 2022
In Engineering-Unternehmen ist immersives und effektives Training erforderlich, das weltweit verfügbar ist. Um diese Nachfrage zu erfüllen, entwickelt und vertreibt der Pariser Lösungsanbieter SkyReal weltweit mithilfe der Unreal Engine VR-Trainings- und -Design-Werkzeuge für Maschinenbau und Wartung in der Luft- und Raumfahrtbranche.

Die internationale High-Tech-Engineering-Konzern Safran ist einer der größten Abnehmer von SkyReals Technologie. In dem Großunternehmen sind beinahe 80.000 Mitarbeiter tätig, die überall auf der Welt an Antrieben und Ausrüstung für die Luft- und Raumfahrtbranche arbeiten.

SkyReal entwickelt iterative, immersive Trainings in der virtuellen Welt, mit deren Hilfe Mitarbeiter schneller ausgebildet werden und Kunden Geld sparen können.

„Es ist sehr kostenaufwendig, Mitarbeitern den Bau, die Montage und die Wartung eines Flugzeugmotors beizubringen“, erklärt Hugo Falgarone, CEO und Gründer von SkyReal.

„Vor Jahren nahmen Unternehmen wie Safran Motoren aus ihrer Produktreihe oder entwickelten spezielle „Trainingsmotoren“, an denen Mechaniker- und Wartungsteams ausgebildet werden konnten“, führt Falgarone weiter aus. Der Grund dafür ist, dass die Lehrgangsteilnehmer in der Lage sein müssen, mit den Motoren umzugehen, sie auseinanderzunehmen und wieder zusammenzusetzen.

„Es ist eine große Herausforderung, diese Art von Training jedem Unternehmen und jeder Fluggesellschaft auf der Welt sowie jeder einzelnen Person, die diese technischen Probleme beheben muss, bereitzustellen“, fügt er hinzu.

SkyReal hat auf diese Herausforderung mit Innovation reagiert.

Mit einem VR-Headset und der Unreal Engine entwickelt SkyReal immersive Trainingslösungen für komplexe Flugzeugausstattung sowie Systeme, die von einzelnen Mitarbeitern oder in einer kollaborativen Umgebung eingesetzt werden können.
Bild mit freundlicher Genehmigung von SkyReal
„Das hat sich als eine sehr effektive Lernlösung erwiesen, da die Teilnehmer mithilfe von VR an einem echten Asset lernen, emotional einbezogen werden und das Gelernte stets erneut wiederholen können“, sagt Falgarone. „Sie lernen wirklich durch eigene Erfahrungen“.

Einer der ausschlaggebenden Faktoren für die Entwicklung des Trainings in der Unreal Engine ist laut Falgarone die Möglichkeit, sie zu skalieren.

Kunden wie Safran benötigen Trainingsinhalte zu einem breiten Spektrum an Themen, die für alle Teile der Welt bereitgestellt werden können. Safran verfügt zum Beispiel über mehr als 78.000 Mitarbeiter an 274 Standorten in 27 Ländern.

„Es ist unmöglich, große Mengen an Trainingsinhalten effizient zu produzieren, wenn man Zeit und Geld für externe Studios und Unternehmen ausgeben muss, die jedes Training sukzessive produzieren“, erklärt Falgarone. „Wir mussten eine Lösung finden, dank der wir Inhalte effizient intern produzieren konnten.“

Das erreicht SkyReal durch die Einrichtung einer automatischen Pipeline, die 3D-Modelle der komplexen Engineering-Strukturen und anderen Kundendaten in Assets konvertiert, mit denen Vorlagen für verschiedene Trainingsszenarios erstellt werden können.

„In den immersiven Trainingskursen, die wir mit SkyReal erstellen, werden bestehende 3D-Designdaten der Technik von Safran verwendet, weshalb keine zusätzliche Modellierung erforderlich ist“, erklärt Gérard Coumes, Innovationsmanager am Standort von Safran Engineering Services in Toulouse. „Außerdem ermöglichen es die nativen Modelle, die in das Werkzeug integriert sind, das Trainingsprojekt zu strukturieren und leicht zu bearbeiten, ohne besondere Kenntnisse in der Computer-Entwicklung vorauszusetzen“, fügt er hinzu.
Bild mit freundlicher Genehmigung von SkyReal
Darüber hinaus hat das Unternehmen die Anleitungsserien und -sequenzen katalogisiert, die das Wartungspersonal benötigt, um sowohl einfache als auch komplexe Herausforderungen zu lösen, die sich dem Personal stellen.

Dank dieses Prozesses benötigt SkyReal nur Stunden statt Wochen oder Monate, um Trainingsinhalte zu entwickeln, und hat bereits mehr als 200.000 immersive Trainingsprodukte erstellt.

Neben ihrer Skalierbarkeit sei laut Falgarone die Möglichkeit, in der Unreal Engine realistische benutzerfreundliche Inhalte zu erstellen, ein weiterer wichtiger Vorteil.

„Wir erstellen immersives Training aus der Perspektive des Nutzers“, erklärt er. „Unsere Designer entwickeln die Inhalte so, dass unsere Nutzer nichts über die Unreal Engine wissen müssen, um sich auf ihr Training konzentrieren zu können. Man kann mit nur wenigen Klicks lernen.“
Bild mit freundlicher Genehmigung von SkyReal
Das Training ist nicht die einzige Herausforderung, bei der SkyReal Safran und andere Kunden unterstützt. Eine weitere wichtige Innovation, die SkyReal implementiert hat, ist seine Design-Suite.

Die SkyReal Suite wird von Entwickler-Teams in den Bereichen Industrie-Design und Fertigung eingesetzt, um lebensechte Versionen ihrer Innovationen in der virtuellen Realität zu erstellen, bevor diese in der echten Welt ausgeliefert werden.

„Die Architektur der Unreal Engine ist gut durchdacht und bietet verschiedene Kapazitäten für die Entwicklung“, sagt Falgarone. „Die Entwicklung physischer Prototypen kann für großangelegte Projekte komplex und teuer sein, aber Ingenieure und andere Stakeholder möchten trotzdem ihr Design spüren und anfassen.“

Mit der SkyReal Suite können Ingenieure laut Falgarone zusammenarbeiten und komplexe Luft- und Raumfahrt-Ausstattung sowie Flugzeuge mit leicht mehr als 100.000 Design-Elementen entwerfen, testen und damit experimentieren.
Bild mit freundlicher Genehmigung von SkyReal
Dank der Import-Werkzeuge der Unreal Engine kann SkyReal problemlos innerhalb des Systems Daten in Assets konvertieren und ein nahtloses Erlebnis des skalierten Designs ermöglichen.

Da Ingenieure nicht zwangsläufig Gamer sind, beeindruckt die SkyReal Suite auch dadurch, dass sie dem Team eine Click-And-Play-Plattform bietet.

„Realismus ist für Ingenieure ein Muss, um mit einem Werkzeug umgehen zu lernen – je realistischer es ist, umso leichter ist es, damit zu arbeiten“, erklärt Falgarone. „Wenn Ihr Unternehmen Startvorrichtungen entwirft, wollen Sie Ihre Zeit nicht damit verbringen, ein komplexes VR-System aufzubauen und zu betreiben. Sie wollen nur die neuesten Modifikationen Ihres Designs sehen und mit Ihren Kollegen an Iterationen arbeiten.“
Lumen und Nanite, die Technologien der Unreal Engine 5 (UE5), mit denen Entwickler eine dynamische Beleuchtung generieren sowie Assets automatisch und massiv skalieren können, helfen laut Falgarone SkyReal dabei, den von Ingenieuren und Entwicklern erwarteten Realismus zu erschaffen.

Die SkyReal Suite besteht aus drei Modulen: eines für die Vorbereitung und den Import von CAD-Daten, eines zur Speicherung der Daten in „Zimmern“, die Nutzer erkunden können, und eines zur Bereitstellung der VR-Benutzeroberfläche und -Umgebung. Das System ist darauf ausgerichtet, Modelle im Maßstab 1:1 zu präsentieren.

Eine wichtige Funktion der Software ist es, dass virtuelle Design-Änderungen automatisch zurück in die CAD-Software propagiert werden können, was den manuellen Export-/Import-Zyklus obsolet macht.

Die Idee war es, eine Software-Suite zu entwickeln, in der die Benutzer autonom arbeiten können, ohne jemanden im Daten-Management oder in VR-Entwicklung ausbilden zu müssen.

„Zusammenarbeit ist innerhalb von SkyReal sehr wichtig und Unreal unterstützt das sehr gut durch Dinge wie den Replication Graph“, sagt Falgarone.

Dank Replication Graph können mehrere Teammitglieder gleichzeitig Änderungen an einem Design vornehmen und visualisieren. Durch diese Zusammenarbeitsmöglichkeit ergeben sich weniger Iterationen zwischen Designern und Stakeholdern und die Designzyklusdauer für SkyReal verringert sich um bis zu 30 Prozent. So lassen sich auch Kosten beim Back-End einsparen, da in der SkyReal Suite erstellte Design-Assets für Werbe- und Marketingzwecke benutzt werden können.

Die Trainings- und Designdienstleistungen von SkyReal bieten vielfältige Anwendungsbereiche in verschiedenen Branchen. Durch das Unternehmen geschaffene Designkapazitäten, Kosteneinsparungen und Effizienzgewinne helfen Kunden in Bereichen wie Luft- und Raumfahrt, Flugzeugproduktion, Schiffsbau, Offshore-Energie und anderen Wirtschaftssektoren. Angesichts der Fortschritte rund um die Simulationskapazitäten der Unreal Engine will SkyReal die Plattform auch weiterhin nutzen, um seinen Kunden neue Innovationen zur Verfügung zu stellen.

„Wir müssen erfinderisch sein, um die nächste Generation an Lösungen zu erschaffen“, erklärt Falgarone, „und die Unreal Engine stellt alles Nötige bereit, um erfinderisch zu sein.“

    Wir helfen gern!

    Möchten Sie wissen, wie Sie das gesamte Potenzial der Unreal Engine für Simulationen ausschöpfen können? Dann kontaktieren Sie uns, damit wir alles Weitere besprechen können.
    Besuchen Sie uns online oder persönlich auf der GDC 2024.
    Event
    17. Januar

    Besuchen Sie uns online oder persönlich auf der GDC 2024.

    Schauen Sie sich State of Unreal an, um die neuesten Ankündigungen zu Epic und unseren Partnern zu erhalten, vertiefen Sie sich in unsere Tech-Talks und lassen Sie sich von unseren Sitzungen und dem Learning Theater inspirieren und informieren.
    Besuchen Sie uns online oder persönlich auf der GDC 2024.
    Event

    Besuchen Sie uns online oder persönlich auf der GDC 2024.

    Schauen Sie sich State of Unreal an, um die neuesten Ankündigungen zu Epic und unseren Partnern zu erhalten, vertiefen Sie sich in unsere Tech-Talks und lassen Sie sich von unseren Sitzungen und dem Learning Theater inspirieren und informieren.
    GDC 2023
    Event
    15. Februar

    GDC 2023

    Besuchen Sie Epic Games auf der GDC 2023 für State of Unreal, faszinierende Tech-Vorträge und die Gelegenheit, die neuesten Unreal Engine-Spiele an unseren Ständen auf der Showbühne zu spielen. 
    GDC 2023
    Event

    GDC 2023

    Besuchen Sie Epic Games auf der GDC 2023 für State of Unreal, faszinierende Tech-Vorträge und die Gelegenheit, die neuesten Unreal Engine-Spiele an unseren Ständen auf der Showbühne zu spielen. 
    Kostenlose Inhalte auf dem Unreal Marketplace – Februar 2024
    Neuigkeiten
    6. Februar

    Kostenlose Inhalte auf dem Unreal Marketplace – Februar 2024

    Fantasy-Inneneinrichtung, stilisierte Kristallminen, eine Reise zurück in die Neunziger und vieles mehr – die kostenlosen 3D-Assets im Februar auf dem Unreal Engine Marketplace sind da!
    Kostenlose Inhalte auf dem Unreal Marketplace – Februar 2024
    Neuigkeiten

    Kostenlose Inhalte auf dem Unreal Marketplace – Februar 2024

    Fantasy-Inneneinrichtung, stilisierte Kristallminen, eine Reise zurück in die Neunziger und vieles mehr – die kostenlosen 3D-Assets im Februar auf dem Unreal Engine Marketplace sind da!