Bild mit freundlicher Genehmigung von ICG IATSE Local 600

Virtuelle Produktion erreicht neue Höhen in der M&E-Branche

16. Mai 2023
Diesen Monat werfen wir ein Licht auf das unfassbare Wachstum der virtuellen Produktion in Film und TV, Animation, Übertragungen sowie Live-Events und nutzen die Gelegenheit, um eine Reihe neuer Events, Spotlights und hilfreicher Ressourcen vorzustellen. Werfen wir zuerst einen Blick darauf, was wir bis heute schon erreicht haben.

Noch vor einigen Jahren war die virtuelle Produktion abgesehen von Echtzeitgrafiken in Übertragungen nur etwas für die unerschrockenen Technologiepioniere unter den Filmemachern und visionären Regisseuren, die ganz vorne dabei waren – unter anderem James Cameron mit Avatar und Jon Favreau mit König der Löwen.

Heute aber erobert sie die Branche im Sturm!

Überall auf der Welt erkennen Live-Action- und vollständig animierte Projekte für Film und Fernsehen die Vorteile für den gesamten Produktionsprozess, während Übertragungen die neuen Möglichkeiten nutzen, um während der Sendung Echtzeitgrafiken in Filmqualität zu liefern, und Live-Events für Sport und Musik beeindrucken Zuschauer mit AR- und MR-Erlebnissen sowie atemberaubenden synchronisierten Lightshows. Wohin man in der Branche auch blickt, die virtuelle Produktion ist auf dem Vormarsch. Und die Unreal Engine ist mit ihrem Werkzeug-Ökosystem mittendrin.
 

Das virtuelle Produktionswerkzeugset der Unreal Engine entwickelt sich mit jeder neuen Version weiter. Die vor Kurzem veröffentlichte Unreal Engine 5.2 bietet Verbesserungen am VCam-System, die Filmemachern größeren Raum für kreative Entscheidungen während der Vorproduktion bieten, und erweiterten nDisplay-Support für SMPTE 2110. In Kürze ist im Apple App Store eine neue iPad-App für In-Kamera-VFX-Bühnenoperationen (ICVFX) erhältlich, die eine intuitive Touch-Benutzeroberfläche für Bühnenoperationen wie Farbkorrektur, Platzierung von Lichtkarten und nDisplay-Managementaufgaben innerhalb des LED-Volumens bietet. Weitere Informationen zu allen Neuigkeiten finden Sie im Ankündigungsblog für UE 5.2.

Die Unreal Engine ist nur ein Teil der virtuellen Produktion, in der Kamerapositionsverfolgung, Komposition, virtuelle Kameras und Performance Capture alle zusammenwirken. Manchmal ist es ein bisschen überwältigend. Wo fängt man an? Wenn Sie sich diese Frage stellen, halten Sie die Augen nach einer großartigen neuen Informationsquelle offen, die diesen Monat erscheint.
Bild mit freundlicher Genehmigung von Alter Ego, Pixomondo, William F. White, Virtual Production Academy und Caledon FC
Die Vorteile der Nutzung sind unbestreitbar. Echtzeit-Visualisierung kann den kreativen Vorgang vor, während und nach den eigentlichen Aufnahmen unterstützen. Teammitglieder aus allen Bereichen der Produktion reden nun früher miteinander und arbeiten bei der Erstellung von Assets zusammen, angefangen bei den Abteilungen für Kunst sowie Licht/Kamera. Virtuelle Produktion auf dem Set selbst (auch bekannt als In-Kamera-VFX oder ICVFX) kann bei Nutzung eines LED-Volumens dazu führen, dass endgültige Pixel tatsächlich bei den Dreharbeiten erstellt werden – oder zumindest der Bedarf an Nachbearbeitung sehr viel kleiner ist.

Die Nutzung von Spiel-Engines und Echtzeit-Arbeitsabläufen ermöglicht Filmmachern ebenfalls einen iterativen Arbeitsstil, durch den Technologiepioniere und kreative Köpfe in allen Stufen der virtuellen Produktion eine höhere Wiedergabetreue anstreben – was bedeutet, dass die gleichen Assets mehrfach verwendet und verbessert werden können, anstatt sie wegzuwerfen. Dies wiederum führt zu weiteren Gelegenheiten, IP für immersive und medienübergreifende Inhalte zu nutzen, zusätzlich zu den linearen.

Während virtuelle Produktionen immer fortschrittlicher werden und hochentwickelte Ausrüstung mehrere Millionen Dollar kosten kann, wird die Technologie immer demokratischer, indem kostengünstige und teilweise sogar kostenlose Alternativen auch kleinen Studios und unabhängigen Filmemachern zur Verfügung stehen. Die kommende Ressource wird Ihnen zweigen, wie sie ganz einfach selbst einsteigen können.
 

Eine innovative und talentierte VP-Community

Natürlich ist die virtuelle Produktion nicht einfach nur wegen ihrer Technologie so erfolgreich, sondern auch durch die großartige Creator-Community, die ihre Entwicklung vorantrieben, um neue und aufregende Wege zu finden, ihre Kunst zu verbessern und mit jedem neuen Projekt die Grenzen zu sprengen. Viele Creators beginnen gerade erst, das volle Potenzial der virtuellen Produktion zu erkennen, sowohl den kreativen Prozess als auch das Endergebnis zu verbessern – und das schon heute.

In der ganzen Branche, von Hollywood-Studios mit großen Budgets bis hin zu talentierten Indie-Filmmachern treiben Creators die virtuelle Produktion mit Live-Action-Filmen und Fernsehproduktionen, animierten Inhalten sowie Übertragungen und Live-Events zu neuen Höhenflügen an. Werfen wir einen Blick auf die neuesten Beispiele aus all diesen Genres:
 

Brave Creatures

Animierter Kurzfilm, Regisseur Adam Valdez
Blicken Sie hinter die Kulissen des fesselnden animierten Kurzfilms Brave Creatures mit Regisseur Adam Valdez, wenn er erklärt, wie sein Team virtuelle Produktionstechniken mit Path Tracing in der Unreal Engine kombinierte, um dieses wunderschöne Werk zu erschaffen.
 

Caledon-FC-Werbespot

TV-Werbespot, erschaffen mit ICVFX
Finden Sie heraus, wie Pixomondo und Partner Kosten einsparten, ohne Qualität zu opfern, indem sie ein LED-Volumen nutzten, um einen Werbespot für den Fußballclub Caledon FC zu erstellen. Das CG-Stadion und seine 18.000 virtuellen Echtzeit-Zuschauer werden alle von der Unreal Engine dargestellt, aber das ist unmöglich zu erkennen. 
 

FOX NFL Sunday

Live-Übertragungsgrafiken mit mehreren Kameras in einem ICVFX-Volumen.
Noch vor zwei Jahren wäre es unmöglich gewesen, Linseneffekte für eine Live-Show mit Multikameras auf LED-Volumen zu bringen. Nun kann FOX Sports dies tun, wann immer ihnen danach ist. Erfahren Sie, wie das Team ein revolutionäres Studio für die virtuelle Produktion seiner NFL Pregame-Show aufgebaut hat.
 

Cory Strassburger Xanadu

Indie-YouTube-Serie mit durch Performance Capture umgesetzter Charakteranimation
Cory Strassburger ist Künstler für visuelle Effekte und alleiniger Creator hinter Xanadu, einer YouTube-Serie, die unter Verwendung von Unreal Engine, MetaHuman Creator und wirklich beeindruckendem Performance Capturing ein wahrhaft einzigartiges Erlebnis erschafft.
 

Dies sind nur ein paar Beispiele, die die Bandbreite des Potenzials der virtuellen Produktion demonstrieren. Lust auf mehr? Sie finden all unsere Spotlights zu virtuellen Produktionen auf unserem Blog. Und in den kommenden Wochen stellen wir einige ganz neue vor.
 

Auf dem Laufenden bleiben!

Freuen Sie sich den ganzen Monat über auf topaktuelle Neuigkeiten, inspirierende neue Fallstudien und hilfreiche Ressourcen. Setzen Sie ein Lesezeichen für unseren Hub für virtuelle Produktionen, wo wir alle neuen Inhalte posten, und melden Sie sich unten für unseren Newsletter an, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.

    Sichern Sie sich die Unreal Engine noch heute!

    Sichern Sie sich das offenste und fortschrittlichste Werkzeug der Welt.
    Die Unreal Engine wird mit allen Funktionen und vollem Zugriff auf den Quellcode geliefert und ist sofort einsatzbereit.
    Besuchen Sie uns online oder persönlich auf der GDC 2024.
    Event
    17. Januar

    Besuchen Sie uns online oder persönlich auf der GDC 2024.

    Schauen Sie sich State of Unreal an, um die neuesten Ankündigungen zu Epic und unseren Partnern zu erhalten, vertiefen Sie sich in unsere Tech-Talks und lassen Sie sich von unseren Sitzungen und dem Learning Theater inspirieren und informieren.
    Besuchen Sie uns online oder persönlich auf der GDC 2024.
    Event

    Besuchen Sie uns online oder persönlich auf der GDC 2024.

    Schauen Sie sich State of Unreal an, um die neuesten Ankündigungen zu Epic und unseren Partnern zu erhalten, vertiefen Sie sich in unsere Tech-Talks und lassen Sie sich von unseren Sitzungen und dem Learning Theater inspirieren und informieren.
    GDC 2023
    Event
    15. Februar

    GDC 2023

    Besuchen Sie Epic Games auf der GDC 2023 für State of Unreal, faszinierende Tech-Vorträge und die Gelegenheit, die neuesten Unreal Engine-Spiele an unseren Ständen auf der Showbühne zu spielen. 
    GDC 2023
    Event

    GDC 2023

    Besuchen Sie Epic Games auf der GDC 2023 für State of Unreal, faszinierende Tech-Vorträge und die Gelegenheit, die neuesten Unreal Engine-Spiele an unseren Ständen auf der Showbühne zu spielen. 
    Kostenlose Inhalte auf dem Unreal Marketplace – Februar 2024
    Neuigkeiten
    6. Februar

    Kostenlose Inhalte auf dem Unreal Marketplace – Februar 2024

    Fantasy-Inneneinrichtung, stilisierte Kristallminen, eine Reise zurück in die Neunziger und vieles mehr – die kostenlosen 3D-Assets im Februar auf dem Unreal Engine Marketplace sind da!
    Kostenlose Inhalte auf dem Unreal Marketplace – Februar 2024
    Neuigkeiten

    Kostenlose Inhalte auf dem Unreal Marketplace – Februar 2024

    Fantasy-Inneneinrichtung, stilisierte Kristallminen, eine Reise zurück in die Neunziger und vieles mehr – die kostenlosen 3D-Assets im Februar auf dem Unreal Engine Marketplace sind da!